Was ist Ethno-Medizin?


Tibetische Medizin Ethnomedizin Heilkräuterrezepturen Naturheilkunde

Ethnomedizin - KÖRPER, GEIST UND SEELE IM EINKLANG

 

In der Ethno-Medizin besinnt man sich auf die alten Heiltraditionen der Urvölker. Während der Fokus in der modernen Schulmedizin darin liegt, die Symptome zu analysieren und den Körper zu heilen, geht es in der Ethnomedizin um Körper, Geist und Seele. Sie bilden hier eine Einheit und sind als Ganzes zu betrachten.  

 

 


Das alte Heilwissen der Urvölker

Es gibt zahlreiche alte Kulturkreise auf der Erde, deren Heilwissen schon fast in Vergessenheit geraten ist. Von den Aborigines in Australien über die Stämme in Afrika und die Völker im Regenwald Brasiliens bis hin zur Traditionellen Tibetischen Medizin und zur Traditionellen Chinesischen Medizin ist der Wissensschatz riesig. Schmerzen und Krankheiten werden in diesen Kulturkreisen anders betrachtet. 

 

In der Ethnomedizin spielen neben dem medizinischen auch das soziale und biologische Wissen eine Rolle, immer im Hinblick auf naturheilkundliche Aspekte. Ganz typisch sind etwa Yoga und Ayurveda aus Indien - ganzheitliche Konzepte, die Körper, Geist und Seele in Einklang bringen.  

 

Heilwissen Urvölker TCM Ethnomedizin Traditionelle Chinesische Medizin Kräuterrezepturen Heilwissen


Ethno-Medizin Heilpflanzen Rezepturen Naturheilkunde Alternativmedizin

Ethno-Medizin: Heilpflanzen, Rezepturen

Harze, Wurzeln, Früchte, Blätter - in der Ethno-Medizin werden die unterschiedlichsten Pflanzenbestandteile verwendet. Viele von ihnen sind bereits seit Jahrtausenden erprobt und bereichern die ausgeklügelten Rezepturen. Sie finden Anwendungen bei Infekten und Entzündungen, zur Wundheilung, bei Beschwerden beim Wasserlassen, bei Verdauungsstörungen oder auch zur Beruhigung von Nerven und bei vielen anderen Erkrankungen. 

 

Ganz nach dem Motto: Für alles ist in der Ethnomedizin ein Kraut gewachsen!

 

Aber auch präventiv können die Heilpflanzen-Rezepturen aus der Ethno-Medizin wahre Wunder wirken. So können sie die Lebenskraft stärken und insgesamt zu einem gesünderen, vitaleren und erfüllteren Leben beitragen.